logo

Aktshooting mit Nadine in Kirchhain

Aktshooting mit Nadine in Kirchhain

Aktshooting für Fotokalender zu Weihnachten

Ein Aktshooting zählt zu den spannendsten Inszenierungen im fotografischen Handwerk. Davon konnte sich meine Kundin Nadine beim heutigen Fotoshooting in Kirchhain selbst überzeugen. Sie wollte stilvolle und hochwertige Aktfotos von sich haben, um damit einen erotischen Fotokalender für ihren Freund zu Weihnachten zu erstellen. Wir haben das Aktshooting in der modern eingerichteten Wohnung ihrer Mutter gemacht. Es sind viele traumhaft schöne Bilder entstanden und Nadine war restlos von meiner Arbeit als Fotograf begeistert!
 

Warum ein Aktshooting absolut lohnenswert ist

Ein Aktshooting ist die gelungene Inszenierung des menschlichen Körpers und erfordert viel Vorbereitung, Kreativität, Ästhetik und Vertrauen. Daher ist und bleibt ein Aktfoto etwas ganz besonderes. Der Gedanke an das passende Weihnachtsgeschenk scheint die Herzen der Frauen zu beflügeln. Momentan bekomme ich enorm viele Aufträge im Bereich Aktfotografie. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen einmal erläutern, warum ein Aktshooting etwas wunderbares ist und weshalb Sie sich als Aktmodel keine Sorgen machen müssen. Für mich sind nackte Körper fester Bestandteil meiner Arbeit. Sie sind ästhetisch zwar durchaus besonders, aber nicht aufregend. Ich mache stilvolle und erotische Aufnahmen in erstklassiger Qualität. Pornografische oder gewaltverherrlichende Bilder bekommen Sie woanders!
 

Weshalb erotische Aufnahmen nur mit viel Vertrauen gelingen

Wie ein Aktshooting abläft und wie gute Aktaufnahmen entstehen, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Der wichtigste Punkt ist jedoch die Harmonie zwischen dem Kunden und dem Fotograf. Vor einem Fotoshooting – egal ob Aktfotografie, Portraitfotografie oder Hochzeitsfotografie – biete ich meinen Kunden grundsätzlich ein kostenloses Vorgespräch an. Die Chemie zwischen uns muss stimmen, denn ohne ein entsprechendes Vertrauen sind charakterstarke Aktaufnahmen ausgeschlossen. Bei Aktfotos muss man sein Gegenüber einschätzen und verstehen können. Schließlich mag sich ja nicht jeder nackt vor einem Fremden präsentieren. Ist das Vertrauen auf beiden Seiten da, geht es an die Motivauswahl. Die Auswahl des Motivs ist mindestens genauso wichtig, wie das aufgebaute Vertrauen. Da ich meine Fotoshootings immer auf den jeweiligen Charakter einer Person abstimme, gleicht kein Aktshooting dem anderen. Im Vorgespräch gehe ich gemeinsam mit dem Kunden unsere Ideen und Vorstellungen durch und erschaffe nach und nach das perfekte Setting für stilvolle und persönliche Aktfotos!
 

Wie man sich als Kunde auf ein Aktshooting vorbereiten kann

Ein Aktshooting benötigt extrem viel Vorbereitung. Sollten Sie einmal Aktfotos von sich machen lassen, dann können Sie sich mit Hilfe der nachfolgenden Tipps optimal auf ein Aktshooting vorbereiten:

  • Bitte verzichten Sie am Shootingtag auf enge Kleidung, um Abdrücke auf der Haut zu vermeiden.
  • Beachten Sie, dass auch Socken unschöne Ränder auf der Haut verursachen können.
  • Stylen Sie Ihre Fingernägel und Haare bereits zu Hause.
  • Ein Solariumbesuch sollte wegen unschöner Hautstreifen mindestens zwei Tage zurückliegen.
  • Bringen Sie Ihre schönsten Outfits wie Dessous, Tücher, Ketten, Abendkleider und Jeans mit.
  • Mit Morgenmantel und Hausschuhen können Sie in den Shootingpausen eine Unterkühlung verhindern.
  • Schuhe mit hohen Absätzen sorgen für eine schöne Körperhaltung.
Wenn Sie diese Tipps für Ihr Aktshooting beherzigen, dann werden Ihre Aktaufnahmen ein richtiger Hingucker.

  • Teilen